Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände - Museum in Südöstliche Außenstadt Nürnberg

Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände - Museum in Südöstliche Außenstadt Nürnberg 4 Museum beim Bayernstraße 110, 90478 Nürnberg, Deutschland . Hier sehen Sie detaillierte Informationen zu
4/5
Bewertung basiert auf 6 bewertungen
Deutschland Freistaat Bayern

Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Laden Sie ein Foto von
Ihre Firma

Sie erhalten detaillierte Informationen zu Museum beim Bayernstraße 110, 90478 Nürnberg, Deutschland,: adresse, Telefon, Fax, Öffnungszeiten, Kundenbewertungen, Fotos, Wegbeschreibungen und mehr.

Arbeitsplan

Montag

09:00–18:00 Uhr

Dienstag

09:00–18:00 Uhr

Mittwoch

09:00–18:00 Uhr

Donnerstag

09:00–18:00 Uhr

Freitag

09:00–18:00 Uhr

Samstag

10:00–18:00 Uhr

Sonntag

10:00–18:00 Uhr

Bayernstraße 110, 90478 Nürnberg, Deutschland Südöstliche Außenstadt Nürnberg Freistaat Bayern 90478 Deutschland
Bayernstraße 110, 90478 Nürnberg, Deutschland Südöstliche Außenstadt Nürnberg Freistaat Bayern 90478 Deutschland

Kontakte

Postleitzahl:

90478

Land:

Freistaat Bayern

Telefonnummer:
+49 911 2317538
Kategorien:
Museum
Address:

Bayernstraße 110, 90478 Nürnberg, Deutschland

Firmen Beschreibung

Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände ist ein Museum mit Sitz in Südöstliche Außenstadt Nürnberg, Freistaat Bayern Zustand. Die adresse ist Bayernstraße 110, 90478 Nürnberg, Deutschland

Sie können das Unternehmen über die folgenden Informationen kontaktieren: Adresse, Telefonnummer und Fax, Postleitzahl, URL - Adresse, E - Mail und andere. Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgeländehat jetzt Bewertung - 4.
Dort finden Sie auch echte Kundenbewertungen über das Museum und schreib dir eins. Nun sind die 6 Bewertungen. Wir löschen niemals Bewertungen.

Sind Sie der Eigentümer?
Sie können eine Änderung an der Firma vornehmen::
Bearbeite diese Seite

Echte Kundenrezensionen zu Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

2016.03.07

Marcel

Ein sehr eindrückliche "Museum", ohne dass es beklemmend auf die Besucher wirkt. Es ist aufgrund seiner gesamten Konzeption eher dazu geeignet, die Neugier aufrecht zu erhalten und durch die Darstellung der persönlichen / subjektiven Dimension wird man in die Themen hinein gesaugt. Ich denke, dieses schlimme Kapitel der deutschen Geschichte kann man nicht besser darstellen. So manche "Ewig Gestrigen" sollten sich sehr intensiv mit dieser Gedenkstätte auseinandersetzen und versuchen zu verstehen, welchen Bauernfängern sie auf den Leim gehen!

2016.02.27

Louisa

Sehr preiswert, man benötigt zwar “etwas“ Zeit, aber die ist es allemal wert....

2015.10.30

Anja

Sehr interessant und erschreckend. Ein Besuch lohnt sich. Eintrittspreis echt günstig. Straßenbahnhaltestelle unmittelbar davor.

2015.07.10

Paula

Top Ausstellung und sooo informativ. Ein Muss für jeden, der die Zeit nachvollziehen, begreifen, verstehen will aber auch, wenn man glaubt, dass sowieso alles nicht so dramatisch war...

2015.05.05

Jana

Das Dokumentationszentrum an sich ist super gestaltet und sehr informativ... Auch wenn ich nichts dabei gelernt habe, denn wir haben eine Führung von 3 Stunden als Klasse gebucht und sollten eigentlich nur bewerten wie wir die Ausstellung vom Aussehen und seine Architektur finden. Außerdem war die Führerin unfreundlich, weil sie uns beim kleinsten Ton angemotzt hat.

2015.04.17

Jacqueline

Leider haben wir bei unserem Besuch dort nichts Neues erfahren. Wenn man in Deutschland in die Schule gegangen ist, sollte man an sich alles kennen, was im Dokumentationszentrum gezeigt wird. Für Schulgruppen oder ausländische Besucher ist die Ausstellung bestimmt sehenswert. Schön war, dass Audioguides im durchaus vertretbaren Eintrittspreis enthalten waren. Die Besichtigung des Innenhofs, der auf Fotos der NS-Zeit überaus imposant wirkt, war enttäuschend. Es standen überall Lieferwagen und Autos. Zudem gab es keine schönen Veranschaulichungen des Aufbaus der damaligen Zeit. Auch im Dokumentationszentrum gab es mehr Informationen über den Nationalsozialismus an sich als über das Gebäude und seine Geschichte. Da hätten wir mehr erwartet.

Bitte bewerten: